Wissenswertes

Die Zubereitung von Bönsel-Kochkäse ist keine Kunst – sondern gutes altes Handwerk.

Der beliebte Kochkäse besteht aus einer Mischung aus vorgereiftem Sauermilchquark, mildem Schnittkäse und guter Butter. Seit über einem Jahrhundert ein echter Geheimtipp aus Omas Küche.

Herstellung:

Zur Herstellung von Bönsel Kochkäse unterziehen wir den Sauermilchquark einer temperierten Reifung, wobei der von der Konsistenz her bröckelige Quark täglich umgeschichtet werden muss. Ist der gewünschte Reifegrad erreicht, wird er in großen Kesseln schonend erhitzt. Dabei halten wir ihn ständig in Bewegung. Hier kommen dann auch die weiteren Zutaten wie Schnittkäse, Butter, Gewürze, Koch- und Schmelzsalze ins Spiel. Die Schmelzsalze machen dabei das im Schnittkäse enthaltene Eiweiß löslich. Das verleiht dem Kochkäse seinen einzigartigen Schmelz. Frischer Kümmel gibt ihm seine typische Geschmacksnote die den Kochkäse so beliebt macht.

Fettgehalt:

Bönsel Kochkäse erhalten Sie in verschiedenen Fettstufen (Magerstufe, 10%, 20%, 40% Fett i.Tr.). Je nach gewünschtem Fettgehalt wird der Rezeptur mehr oder weniger Butter hinzugefügt. Je mehr Fettgehalt der Kochkäse also hat, umso streichfähiger wird er. Sie haben die Wahl.

Nährwerte:

Bönsel Kochkäse ist der herzhafte Brotaufstrich mit dem vollen Geschmack. Im Vergleich zu herkömmlichen Schmelzkäsesorten mit 60 % Fett i.Tr. besitzt Bönsel Kochkäse 20% Fett i.Tr. mindestens 30 % weniger Fett absolut und ist, wie alle anderen Bönsel-Sorten, eine leckere Alternative. Die Sorten 10 % Fett i.Tr. und Magerstufe sind unsere leichtesten Sorten. Besonders die Magerstufe weist deutlich weniger Fett als herkömmliche Schmelzkäsesorten auf. Zudem ist Bönsel Kochkäse reich an gesundem Eiweiß, das förderlich für den Aufbau von Knochen und Muskeln ist. Wie man sieht, ist Kochkäse von Bönsel eine echte Bereicherung für jede ausgewogene Ernährung.

Fett i.Tr.:

Diese Bezeichnung gibt an, wie viel Fett bezogen auf die Trockenmasse des Käses enthalten ist.