Wie alles begann

Wussten Sie eigentlich, dass die Marke „Bönsel“ von einer Familie her abstammt, die bereits vor 1886 Milchhandel betrieb? Wie alles begann…

Einer der Söhne von Johannes Bönsel, einem Milchbauern aus der Nähe von Kassel, vergrößert den väterlichen Milchhandel im Stammhaus um eine kleine Produktion von Koch- und Frischkäse.

Zehn Jahre später verlässt Bönsel jr. dass Stammhaus und gründet in Grebenstein eine kleine Molkerei zur Herstellung von Koch- und Frischkäse.

Heinz Bönsel, der Enkel von Johannes Bönsel übernimmt den elterlichen Betrieb in Grebenstein.

Gründung der „Hessischen Spezialkäserei“ als Tochtergesellschaft der Kurhessischen Molkerei, welche die Produktion von Kochkäse unter dem Markennamen Bönsel übernimmt.

Heinz Bönsel scheidet aus dem Betrieb nach Erreichen der Altersgrenze aus.

Die Kurhessische Molkerei verkauft die Marke „Bönsel“ an das ESKO Käsewerk in Beverungen.

Das Esko Käsewerk wird von der Käserei Loose übernommen, welche die Marke „Bönsel“ weiterhin mit viel Liebe und Traditionsbewusstsein in Ihrem Markenverbund führt.